Konzerte

Frühjahrskonzert am 25. Mai 2024

Ein musikalisches Feuerwerk erwartet Sie: Das renommierte Blasorchester Neuhonrath lädt ein zum diesjährigen Frühjahrskonzert am 25. Mai in der Jabachhalle Lohmar. Nach der Eröffnung des Konzertes durch das Jugendblasorchester präsentiert das Hauptorchester unter der Leitung Ihres Dirigenten Thomas Zerbes sein vielfältiges Klangspektrum.

Das Programm ist eine eindrucksvolle Mischung aus Meisterwerken symphonischer Blasmusik und modernen Hits. Unter den Höhepunkten des Abends befinden sich Philip Sparkes bewegendes „A Weekend in New York“ sowie das ergreifende „Jubilee Prelude“. Tauchen Sie ein in die Klanglandschaften von Takashi Hoshides mitreißendem „Jackson 5 Medley“ und erleben Sie die lebendigen Rhythmen von Robert Sheldons „Danzas Cubanas“.

Die musikalische Reise setzt sich fort mit den bezaubernden Klängen von „The Complete Harry Potter“ arrangiert von Jerry Brubaker sowie Nathan Jones kraftvoller Interpretation von Prokofievs „Dance of The Knights“. Abschließend entführt Sie das Blasorchester Neuhonrath in die Welt von „Jurassic Park Soundtrack Highlights“ von Paul Lavender, wo die zeitlosen Melodien des Films in neuem Glanz erstrahlen.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine freiwillige Spende für das Orchester gebeten.
Einlass / Beginn: 19.00 Uhr / 19.30 Uhr
Ort: Jabachhalle Lohmar

Der Vorstand

 


6. bis 8. September 2024 – Baacher Wiesen, Festplatz Neuhonrath

23. November 2024 – Herbstkonzert in der Jabachhalle Lohmar, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei, wir bitten um freiwillige Spenden

12. Januar 2025 – Neujahrskonzert gemeinsam mit dem Lohmarer Blasorchester in der Jabachhalle Lohmar

Herbstkonzert am 18. November 2023

Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt des Tanzes. Wir präsentieren Ihnen eine eindrucksvolle Auswahl von Stücken, die die Vielfalt und Leidenschaft des Tanzes aus verschiedenen Kulturen und Epochen einfangen.

Unser Programm beginnt mit dem „Slawischen Tanz“ von Antonin Dvorak, mit seiner mitreißenden Energie und Vitalität. Die „Armenischen Tänze“ von Alfred Reed werden Sie mit ihrer melodischen und rhythmischen Vielfalt in die Welt des Orients entführen und in der „5th Suite for Band“ von Alfred Reed erkunden wir die Bandbreite der Volkstänze von vier Kontinenten. Schwelgen Sie mit uns im Dreiviertel-Takt beim „2nd Waltz“ von Dmitri Shostakovich und lauschen Sie dem leidenschaftlichen Tango „Oblivion“ von Astor Piazzolla. Mit „Paconchita“ von Oscar Navarro gibt es weitere lateinamerikanische Klänge. Den Abschluss bilden zeitgenössischen Pop-Rhythmen wie „Coldplay in Symphony“ im Arrangement von Bert Appermont und „The Lion King“ arrangiert von C. Custer.

Wir laden Sie ein zu einem musikalischen Tanzrausch unter der Leitung von Thomas Zerbes.

Der Eintritt ist frei, wir bitten um eine freiwillige Spende.

Einlass ist 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr.

 

Baacher Wiesn 2023

Baacher Wiesn an allen Tagen mit Live-Musik

Die Neuhonrather Ortsvereine freuen sich wieder auf Ihren Besuch der „Baacher Wiesn“.

Traditionell am zweiten Septemberwochenende findet diese auf dem Festplatz in Neuhonrath statt.

Am Freitag, dem 8.September, können Sie ab 20:00 Uhr mit Live-Musik der allseits bekannten Band „Parat“ unter dem Motto „O´zapft is!“ im Festzelt zünftig feiern. Ebenfalls Live-Musik und Wiesn-Party mit der renommierten Band „Top Spin“ stehen dann am Samstag, dem 9.September ab 20:00 Uhr auf dem Programm: Beide Events jeweils 8,- € Eintritt.

Offizielle Eröffnung der „Baacher Wiesn“ mit Fassanstich ist am Samstag, dem 9.September um 15:00 Uhr unter anderem mit dem Blasorchester Neuhonrath. Anschließend gegen 15:30 Uhr zeigt die „Baacher Wiesn“ ihre familienfreundliche Seite mit einem Kinderprogramm in Kooperation mit der KiTa St. Maria Himmelfahrt – und das bei freiem Eintritt.

Der Sonntag startet traditionsgemäß um 10:30 Uhr mit einer Kölschen Mess zur Kirchweih, musikalisch mitgestaltet vom Blasorchester und dem Kirchenchor Neuhonrath. Anschließend laden die Ortsvereine zum Frühschoppen mit großer Tombola und Platzkonzert des Blasorchesters ein. Den Abschluss der Baacher Wiesn bilden die Naafbachtaler Stubenhocker. Und das alles bei freiem Eintritt am ganzen Tag.

Die drei Neuhonrather Ortsvereine – das Blasorchester, der Dilettantenverein und der Kirchenchor freuen sich schon jetzt auf Ihren Besuch in zünftiger „Wiesn-Kleidung“.

Flyer

Frühjahrsonzert am 3. Juni 2023

Das Blasorchester Neuhonrath e.V. präsentiert “Symphonische Highligts” beim Frühjahrskonzert am 3. Juni in der Jabachhalle Lohmar.

Den Auftakt macht wie in jedem Frühjahr unser Jugendblasorchester, diesmal mit „Highlights from Walt Disney`s Aladdin“, „Adele in Concert“ und „Movie Blockbusters“. Danach entführt auch das “Große Orchester” das Publikum in die Welt der Hollywoodfilme. Der musikalische Bogen reicht von den romantischen „Symphonic Highlights from Frozen“ (Stephen Bulla) über die fulminanten „The Cowboys“ (John Williams) bis hin zu den swingenden „Memories of Henry Mancini“ (Toshio Mashima). Im weiteren Programm hören Sie „Winds of Change“ von Randall D. Standridge, „Ellington!“ von Stephen Bulla und „Symphonic Overture“ von James Barnes.

Freuen Sie sich auf einen aufregenden Blockbusterabend unter der musikalischen Leitung von Thomas Zerbes.
Der Eintritt ist frei, wir bitten um eine freiwillige Spende.

Einlass ist ab 19:00 Uhr, das Konzert beginnt um 19:30 Uhr.

Jubiläumskonzert am 19. November 2022

Unter der musikalischen Leitung von Thomas Zerbes wird das Orchester die Zuhörer diesmal eintauchen in Musik, die von verschiedensten Orten dieser Erde stammt. Zu Beginn ertönt das symphonische Klanggemälde „Jupiter“ von Gustav Holst. Mit „Portrait of a City“ von Philip Sparke entführen wir den Zuhörer u.a. nach London und die Crazy Charleston Era von Stefan Schwalgin lädt zum Mitswingen ein. In den exotisch anmutenden Klängen „Libertadores“ erzählt Oscar Navarro von der unbändigen Lebensfreude eines südamerikanischen Volkes am Amazonas, das  schwierigsten Umständen trotzt. Nach diesen und anderen musikalischen Highlights erklingt zum Schluss von John Miles „Music“, arrangiert von Philip Sparke.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 19. November in der Jabachhalle.

Der Eintritt ist diesmal frei, wir bitten um eine freiwillige Spende Einlass ist ab 19:00 Uhr, das Konzert beginnt um 19:30 Uhr.

„O-zapft is“ heißt es endlich wieder bei der Baacher Wiesn

vom 9.-11. September im Festzelt in Neuhonrath!

Am Freitag 20:00 Uhr erklingt Livemusik mit Niklas Mester und seiner Band „Parat“, Eintritt
nur 7 Euro.

Nach dem Fassanstich mit Blasmusik am Samstag 14.00 Uhr gibt es ein Kinderprogramm
und die Kirmesgeschäfte öffnen.

Abends ab 20 Uhr steigt die Wiesn-Party mit „Audio-Musik“, Eintritt nur 7 Euro.
Am Sonntag gibt es ab 10:30 Uhr eine „Kölsche Mess“ zur Kirchweih im Festzelt mit dem
Kirchenchor und dem Blasorchester Neuhonrath. Danach wird gefeiert beim Frühschoppen
und einem Platzkonzert des Blasorchesters. Anschließend spielen die Naafbachtaler 
Stubenhocker auf.

An allen drei Tagen sind für Groß und Klein Kirmesgeschäfte aufgebaut.
Auf Ihren Besuch zum 50-jährigen Bestehen der Neuhonrather Zeltkirmes freuen sich das
Blasorchester, der Dilettantenverein und der Förderkreis für Kirchenmusik.

Gez. Ortsvereinigung Neuhonrath

Frühjarskonzert am 21. Mai 2022

Am 21. Mai 2022 um 19:30 Uhr lädt das Blasorchester Neuhonrath unter seinem Dirigenten Thomas Zerbes zu einem abwechslungsreichen Konzert unter dem Titel Märchen ein. Das Jugendorchester wird den Abend traditionell eröffnen, es spielt u.a. Melodien aus „The Lion King“ und „Highlights from Shrek 2“.

Anschließend präsentiert das große Orchester bekannte Musikstücke aus Klassik, Film, Musical, die sich alle dem Thema Märchen widmen wie z.B. Engelbert Humperdincks Ouvertüre zu „Hänsel und Gretel“, die „Star Wars Saga“ von John Williams sowie die „Disney Fantasy“ von Naohiro Iwai.

Dem 70. Geburtstag des Orchesters gebührend wird als zeitgenössische sinfonische Blasmusik „Music for a Festival“ von Phillip Sparke dargeboten und auch die Latin Fantasy „El Camino Royal“ von Alfred Reed wird die Musiker besonders herausfordern.

Der Eintritt ins Konzert ist frei, freiwillige Spenden werden gerne entgegengenommen. Einlass in die Jabachhalle am Donrather Dreieck 1, 53797 Lohmar ist ab 19:00 Uhr. Es herrscht keine Maskenpflicht.

i.A. Der Vorstand

Herbstkonzert am 20. November 2021

Nach langer Corona-Pause präsentiert sich das Blasorchester wieder vor Publikum und lädt
ein zum Herbstkonzert am 20. November im Forum Wahlscheid.

Einlass ist ab 19:00 Uhr, Konzertbeginn um 19:30 Uhr.

Freuen Sie sich auf ein breites Spektrum sinfonischer Werke, mit klassischer Musik aus
Beethovens „Ouvertüre zu Egmont“, zeitgenössischer Blasmusik mit „East Coast Pictures“
von Nigel Hess und der Filmmusik „Pirates of the Carribean: Dead Man’s Chest“ von Hans
Zimmer. Außerdem hören Sie irische Klänge in „Gaelforce“ von Peter Graham, den
karibischen „Salsa Suspension“ von Peter Kleine-Schaars, Broadway-Melodien aus „Fiddler
on the Roof“ von Jerry Bock und amerikanische Marschmusik mit „76 Trombones“ von
Meredith Willson. Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen. Der Eintritt ist diesmal frei,
wir bitten daher um eine freiwillige Spende.

Es gelten die aktuellen Regeln der Corona-Schutzverordnung. Einlass ist nur für geimpfte,
genesene oder getestete Personen möglich.

i.A. Der Vorstand

Großer Erfolg für das Blasorchester Neuhonrath in Osnabrück

In Neuhonrath wird Blasmusik vom Feinsten gemacht. Das fand auch die Jury beim Deutschen Musikfest in Osnabrück. Dort trat das Blasorchester Neuhonrath in der Leistungsstufe 5 an und wurde mit „sehr gut“ bewertet.

Das Deutsche Musikfest, das nur alle sechs Jahre stattfindet, ist eines der größten musikalischen Ereignisse in Deutschland und zählt für die Blas- und Spielleutemusik zu den bedeutendsten Musikfestivals. In Osnabrück gaben diesmal an vier Tagen 14.500 Musikerinnen und Musiker 450 Konzerte an 36 Veranstaltungsorten drinnen und draußen und traten bei Wettbewerben und Wertungsspielen an. Bei den Wertungsspielen werden die Orchester hinsichtlich zehn unterschiedlicher Bewertungskriterien – wie z.B. Intonation, Rhythmik und Zusammenspiel, technische Ausführung, Dynamik und Klangausgleich, Tempo/ und Agogik – von einer Jury benotet. Eingeteilt sind die Wertungsspiele in sechs Leistungsstufen, wobei Musikstücke der sechsten und damit schwierigsten Leistungsstufe in der Regel nur von professionellen und semi-professionellen Orchestern gespielt werden. So ist in dieser Leistungsstufe in Osnabrück auch kein einziges Orchester angetreten und nur 16 Orchester aus ganz Deutschland in der Leistungsstufe 5, darunter auch das Blasorchester Neuhonrath.

Vorgetragen haben die 57 Musiker des Orchesters unter der Leitung von Thomas Zerbes „Of Ancient Dances“ von Stephen Bulla als Pflichtstück sowie „Music for Life“ von Philip Sparke als Wahlstück. „Of Ancient Dances“ konnte man vor kurzem schon im diesjährigen Frühjahrskonzert genießen und „Music for Life“ wurde im letzten Herbstkonzert aufgeführt. Die diesmal international besetzte Jury mit Wertungsrichtern aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden vergab für die akribisch vom Dirigenten Thomas Zerbes vorbereiteten Musikstücke die Note „sehr gut“ – ein sehr großer Erfolg für den Dirigenten sowie die Musikerinnen und Musiker mit der Vorsitzenden Caret Hennig. Noch abends nach dem Wertungsspiel konnte die Vorsitzende die verdiente Urkunde im Festzentrum Osnabrück entgegennehmen. Wenn auch Sie die mitreißende Qualität des Blasorchesters Neuhonrath erleben möchten, bietet sich die nächste Gelegenheit beim gemeinsamen Herbstkonzert mit dem Kirchenchor Neuhonrath in der Jabachhalle Lohmar am 9. November 2019 an.

Termine 2021

20. November 2020, 19.30 Uhr: Herbstkonzert
im Forum Wahlscheid

Herbstkonzert am 17. November 2018

Betin Güneş zu Gast beim Blasorchester Neuhonrath

Am 17. November 2018 präsentiert das Blasorchester Neuhonrath im FORUM Wahlscheid um 19:30 Uhr ein Gemeinschaftskonzert mit dem weltweit renommierten Komponisten und Dirigenten Betin Güneş und seinem Turkish Chamber Orchestra (TCO).